Lace Group

Unter dem Namen Lace Artists 5.0 haben wir, eine Gruppe von 5 Klöppelkünstlerinnen, uns 2021 zusammengefunden, um uns gegenseitig zu fordern und zu fördern. Im Mittelpunkt steht unsere eigene künstlerische Weiterentwicklung. Doch es geht uns auch darum, durch Experimentieren und Erforschen neue Ausdrucksmöglichkeiten moderner Spitze zu entdecken und zu entwickeln.


Ausstellungen

2022

"Märchenhafte Spitze", Nadelwelt, Friedrichshafen, Oktober 2022


Künstlerinnen

Klöppeln ist Passion und Berufung für mich.
Ich entwerfe gerne traditionelle Spitzen, arbeite aber am liebsten Zeitgemäße Spitzen, die ich nach mir selbst gestellten Themen entwerfe. Ein weiterer Schwerpunkt meiner Arbeit liegt auf der modernen, farbigen Spitze für die Bekleidung. Ich arbeite selbständig als Dozentin, schreibe Bücher und veröffentliche meine traditionellen und modernen Klöppelbriefe.

Spitze - ein Universum aus zwei Bewegungen
Seit jeher hat es mich fasziniert, wie aus wenig eine unendliche Vielfalt und Komplexität entstehen kann. Beim Klöppeln gibt es nur zwei Bewegungen – drehen und kreuzen. Darauf basieren die unzähligen Spitzenarten, die es heute gibt. Meine Antriebsfedern sind das Spielen und Experimentieren mit diesen Bewegungen, sich dem Augenblick des Entwerfens hinzugeben und sich überraschen zu lassen, was entstehen will.

Hildegard Rees

Klöppeln und Kunst treffen sich!
Dieses alte Handwerk neu gedacht und in moderne Kunst umgesetzt, ist zu meiner Leidenschaft geworden. Es ist faszinierend wie Spitze mit anderen Kunsttechniken und Materialien korrespondiert und immer wieder zu überraschenden Ergebnissen führt.
Dies ist für mich, die das traditionelle Klöppelhandwerk erlernt und dann Kunst studiert hat, zu einer wunderschönen Verbindung geworden, die mein Leben bereichert.

Katja Grieb

Seit über 30 Jahren bin ich nun mit dem Klöppelvirus infiziert.
Und was soll ich sagen? Ich bin nach wie vor glücklich darüber, dass er mich erwischt hat. Das Klöppeln hat mir schon immer über schwere Zeiten hinweggeholfen und war jederzeit Entspannung pur für mich. Dass ich mich durch das Klöppeln technisch und auch persönlich immer wieder weiter entwickeln kann, finde ich super. Ich freue mich auf alle neuen Herausforderungen, welche hoffentlich noch auf mich warten.

Klöppeln begeistert mich seit 30 Jahren.
„Tradition modern denken“ liegt mir sehr am Herzen, so war auch der Titel meiner ersten Ausstellung. Ich betrachte Klöppeln als ein nebenwirkungsfreies Therapiemittel, um die Hektik der heutigen Zeit zu entschleunigen.